GEMEINSAM SICHER DURCH DEN WINTER

 

LIEBE FREUNDE VON SAALBACH HINTERGLEMM!

Große Veränderungen haben die letzten Monate geprägt. Covid-19 beeinflusst weltweit unser Leben. Sicherheit und die persönliche Gesundheit jedes einzelnen Menschen stehen, noch stärker als bisher, als höchstes Gut im Zentrum – auch im Denken und Handeln unserer touristischen Unternehmen. Wir bauen auf die Verordnungen der Österreichischen Bundesregierung, die eine Reihe von Maßnahmen zum Schutz aller Gäste und Mitarbeiter vorsehen. 


Erfahrungswerte aus der Sommersaison 2020

Saalbach Hinterglemm kann sich über eine gute Sommersaison freuen! Seit wir Anfang Juni in unserer Destination wieder Gäste begrüßen dürfen, hat sich der laufende Sommer sehr gut entwickelt. Unser hochwertiges Angebot an Unterkünften und unsere lässigen Sommer-Sport- und Erholungsmöglichkeiten für Aktivurlauber haben viele Erholungssuchende nach Saalbach Hinterglemm geführt, die bei uns unbeschwert die schönsten Tage des Jahres verbringen konnten. Unsere Besucher und wir haben gelernt, mit der Situation umzugehen. Immer wachsam, aber ohne Angst! Wir sind gut gerüstet für den kommenden Winter.


Für ein sicheres Miteinander

Bitte respektieren Sie unseren Covid-19 Verhaltenskodex, welcher laufend an die aktuelle Situation und allenfalls an sich ändernde gesetzliche oder behördliche Vorgaben angepasst wird.

 

 

SICHERHEIT IM SKIGEBIET
 

Unter Einhaltung der aktuell gültigen Verordnungen und zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen sind wir fest davon überzeugt, dass Sie in unserem grenzüberschreitenden Ticketverbund, mit 121 Seilbahnen und Liften und auf 408 Pistenkilometern, mit ausreichend Sicherheitsabstand erholsame und sichere Wintertage verbringen können. Zudem sorgen 23 Seilbahnen vom Tal aus für eine zusätzliche Entflechtung beim Einstieg in die Skigebiete Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, Schmittenhöhe in Zell am See und Kitzsteinhorn Kaprun.

Die Bergbahnen Gesellschaften setzen auf ein umfangreiches Maßnahmenpaket für Ihre Sicherheit. Verwendung von Schlauchschals und Masken (MNS), organisierte Anstehbereiche, Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, Mitarbeiterscreenings uvm.

 

 

SICHERHEIT IM URLAUB
 
In Österreich ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aktuell in folgenden öffentlichen Bereichen vorgeschrieben:
  • Lebensmittelhandel (Supermärkte, Bäckereien, etc.) 
  • Shops und Geschäfte aller Branchen (Handel, Sportgeschäfte, Verleih, etc.)
  • Gastronomiebetriebe (beim Betreten und Verlassen, jedoch nicht am Sitzplatz)
  • Bank- und Postfilialen 
  • Tankstellen
  • Öffentliche Verkehrsmittel, Taxis und Reisebusse 
  • Dienstleistungen, bei welchen der Mindestabstand von 1 m nicht eingehalten werden kann (z.B. Friseur) 
  • Apotheken, Arztpraxen & Krankenhäuser 
Die wichtigsten Regelungen für Beherbergungsbetriebe auf einen Blick
  • 1 Meter Mindestabstand zwischen Gästen unterschiedlicher Gästegruppen
  • Mund-Nasen-Schutz für das Personal im Kundenkontakt sowie für Gäste in allgemein zugänglichen Bereichen in geschlossenen Räumen
Gastronomie, Après Ski & Entertainment

Wir wissen alle wie wichtig soziale Kontakte sind. Menschen kennenzulernen oder sich nach dem Sport auszutauschen gehört zum Winterurlaub einfach dazu. Après Ski und Entertainment wird im Winter 2020/21 ruhiger, gemütlicher und gediegener von Statten gehen. Die Opening Events BERGFESTival und Rave on Snow wurden aufgrund der herrschenden Bestimmungen abgesagt.

Die wichtigsten Regelungen für die Gastronomie auf einen Blick

  • Mund-Nasen-Schutz in geschlossenen Räumen, ausgenommen am Tisch
  • Generelle Sperrstunde um 01:00 Uhr (restriktivere Regelungen auf Länderebene möglich - in Salzburg gilt seit Ende September 22:00 Uhr)
  • Maximal 10 Personen (zzgl. minderjährige Kinder) an einem Tisch pro Besuchergruppe
  • Keine Konsumation von Speisen und Getränken an der Bar
  • Konsumation von Speisen und Getränken nur im Sitzen - gilt im Innen- und Außenbereich
Mitarbeiter Screenings

Corona Tests für Mitarbeiter vieler touristischer Bereiche werden auf freiwilliger Basis laufend angeboten und aktiv forciert. Wir können hierbei auf eine gut eingespielte Zusammenarbeit mit dem Labor des Tauernklinikums Zell am See bauen. Testergebnisse liegen in der Regel binnen 24 Stunden vor. 

Corona-Ampel der Bundesregierung

Diverse Maßnahmen werden unter anderem durch die Corona Ampel der Österreichischen Bundesregierung bestimmt. Die Farbe eines bestimmten Bezirkes entscheidet über die dann im jeweiligen Bezirk geltenden Maßnahmen.

 

 

WAS SIE FÜR EIN SICHERES MIT- & FÜREINANDER TUN KÖNNEN

Bitte führen Sie immer einen Mund-Nasen-Schutz mit und verwenden Sie diesen, wenn der jeweils vorgeschriebene Mindestabstand gegenüber anderen Personen, nicht eingehalten werden kann.

Mund-Nasen-Schutz tragen

In diesen Bereichen ist das Tragen eines MNS (Schlauchschal, Maske,…) verpflichtend:

  • bei den Skipassverkaufsstellen der Seilbahnen
  • im Zugangsbereich bei allen Seilbahnen (achten Sie auf die Kennzeichnung)
  • im Stations-, Zu-/Ausstiegsbereich sowie während der Fahrt mit den Seilbahnen 
  • bei der Nutzung der WC-Anlagen
  • im Skidepot
Abstand halten

Bitte halten Sie ausreichend Abstand zu fremden Personen. Der Mindestabstand ist nach Möglichkeit auch in den Seilbahnkabinen einzuhalten.

Für Durchlüftung sorgen

Bitte durchlüften Sie gegebenenfalls die Seilbahnkabinen während der Fahrt.

Auf Handhygiene achten

Beachten Sie bitte die allgemeinen Hygieneregeln und waschen Sie regelmäßig Ihre Hände. In den Seilbahnstationen im Indoor-Bereich stehen Ihnen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.

Gebrauchte Schutzmaske entsorgen

Bitte lassen Sie Ihre gebrauchte Schutzmaske oder Taschentücher nicht in den Seilbahnkabinen zurück, sondern entsorgen Sie diese ordnungsgemäß. In den Stationsbereichen stehen Ihnen Mülleimer zur Verfügung.

Anweisungen befolgen

Bitte befolgen Sie die Verhaltensempfehlungen und auch die Anweisungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insbesondere auch in Bezug auf die geltenden Hygienebestimmungen.

Bargeldlos zahlen

Machen Sie nach Möglichkeit von der bargeldlosen Bezahlung Gebrauch oder nutzen Sie die Möglichkeit des Online Skiticketshops.

Nur gesund auf die Piste

Wenn Sie Symptome aufweisen, die auf eine mögliche Covid-19 Infektion hinweisen könnten (Fieber, Husten, Halsschmerzen, Geschmacks-/Geruchsverlust,...), bleiben Sie bitte in Ihrer Unterkunft und kontaktieren Sie umgehend die Rezeption Ihres Beherbergungsbetriebes oder einen Arzt.

Eigenverantwortung zeigen

Bitte zeigen Sie Eigenverantwortung und schützen Sie dadurch Ihre Gesundheit sowie die Gesundheit Ihrer Mitmenschen. 

   

 

UNSERE BITTE AN SIE!


Beachten und befolgen Sie bitte unseren Covid-19 Verhaltenskodex und genießen Sie Ihren Winterurlaub in den Ski ALPIN CARD Skigebieten!

Wir evaluieren laufend die Situation und passen unseren Verhaltenskodex im Hinblick auf sich allenfalls ändernde gesetzliche oder behördliche Vorgaben an.
 

Diese Seite wird laufend aktualisiert! 

COVID-19 Verhaltenskodex ALPIN CARD Ticketverbund (pdf 2 MB)

 

 

  Reichkendlhof
Andrea und Peter Aschaber
Reichkendlweg 11
A- 5754 Hinterglemm
Tel.: +43 676 5803980
Mail: info@reichkendlhof.at